Sattel-, Pult- und Sheddachverglassungen
Sattel-, Pult- und Sheddachverglassungen
Sattel-, Pult- und Sheddachverglassungen

5Sattel-, Pult- und Sheddachverglassungen

Sprossenlose Dachverglasungen mit Polycarbonat Lichtbauelemente zeichnen sich durch eine hohe Wärmedämmung ohne Kältebrücken bei sehr geringem Gewicht aus. Eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gebäudes ohne störende Schlagschatten erreicht man mit einer opalen Einfärbung der Lichtpaneele. Alle Lichtbauelemente erreichen die höchsten Hagelfestigkeitsklassen nach Schweizer Norm.

5.1.1Einseitige Dachverglasung 10° bis 90°
Einseitige Dachverglasung 10° bis 90°

Thermocryl-Lichtbauelemente in 40 mm Stärke mit Wärmedurchgangskoeffizienten bis 1,0 W/m²K eignen sich für Shed- und Pultdachverglasungen im Neubau oder zur Sanierung alter Drahtglasflächen. Sie verschaffen größeren Gebäuden ein gleichmäßiges und blendfreies Tageslicht, wenn die Verglasung zum Norden orientiert ist. Wird altes Drahtglas durch Lichtbauelemente ersetzt, nimmt man Gewicht vom Dach, das man für weitere Isoliermaßnahmen oder Einbau von Solaranlagen auf der Dachfläche ersetzen kann, ohne die Gesamtbelastung des Daches zu erhöhen.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.1.2Shedverglasung mit thermisch getrennten Rahmenprofilen
Shedverglasung mit thermisch getrennten Rahmenprofilen

Shedverglasung mit seitlichen und oberen Rahmenprofilen in thermisch getrennter Ausführung zum wärmebrückenfreien Anschluss an die Unterkonstruktion sowie Fußprofilen mit perfekter Entwässerung auf die Dachhaut.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.1.3Satteldachverglasung
Satteldachverglasung

Satteldachverglasungen mit vorzugsweise opal lichtstreuenden Thermocryl Lichtbauelementen zur gleichmäßigen Ausleuchtung von Gebäuden. Thermocryl Lichtpaneele der Brandklasse schwer entflammbar B-s1 d 0 nicht brennend abtropfend können als ausschmelzbare Öffnungen bei Temperaturen < 300°C zum Wärmeabzug angesetzt werden. Thermocryl-Lichtbauelemente erfüllen unter bestimmten Bedingungen die Anforderungen an die Durchsturzsicherheit und sind hagelsicher.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.1.4H-Sprosse (thermisch getrennt)
H-Sprosse (thermisch getrennt)

Aluminium H-Sprossenprofil mit thermischer Trennung, 3-teilig mit abnehmbarer Decksprosse, zur vertikalen Unterbrechung und Strukturierung von Wandverglasungen, einzusetzen in alle Fuß- und Rahmenprofile ohne Ausklinkungen.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.1.5Aluminium Flachsoganker
Aluminium Flachsoganker

Aluminium Flachsoganker zur gleitenden Halterung der Lichtbauelemente an der innenseitigen Sogankernut mit den Querriegeln der Hinterkonstruktion, bei fortlaufender wirtschaftlichen Montage von außen, zwei Längen in Abhängigkeit von den Windlasten

Passende Paneele:

5.2.1Einseitige Dachverglasung 10° bis 90°
Einseitige Dachverglasung 10° bis 90°

Thermocryl-Lichtbauelemente in 50 mm Stärke mit Wärmedurchgangskoeffizienten bis 1,0 W/m²K eignen sich für Shed- und Pultdachverglasungen im Neubau oder zur Sanierung alter Drahtglasflächen. Sie verschaffen größeren Gebäuden ein gleichmäßiges und blendfreies Tageslicht, wenn die Verglasung zum Norden orientiert ist. Wird altes Drahtglas durch Lichtbauelemente ersetzt, nimmt man Gewicht vom Dach, das man für weitere Isoliermaßnahmen oder Einbau von Solaranlagen auf der Dachfläche ersetzen kann, ohne die Gesamtbelastung des Daches zu erhöhen.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.2.2Shedverglasung mit thermisch getrennten Rahmenprofilen
Shedverglasung mit thermisch getrennten Rahmenprofilen

Shedverglasung mit seitlichen und oberen Rahmenprofilen in thermisch getrennter Ausführung zum wärmebrückenfreien Anschluss an die Unterkonstruktion sowie Fußprofilen mit perfekter Entwässerung auf die Dachhaut.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.2.3Satteldachverglasung
Satteldachverglasung

Satteldachverglasungen mit vorzugsweise opal lichtstreuenden Thermocryl Lichtbauelementen zur gleichmäßigen Ausleuchtung von Gebäuden. Thermocryl Lichtpaneele der Brandklasse schwer entflammbar B-s1 d 0 nicht brennend abtropfend können als ausschmelzbare Öffnungen bei Temperaturen < 300°C zum Wärmeabzug angesetzt werden. Thermocryl-Lichtbauelemente erfüllen unter bestimmten Bedingungen die Anforderungen an die Durchsturzsicherheit und sind hagelsicher.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.2.4H-Sprosse (thermisch getrennt)
H-Sprosse (thermisch getrennt)

Aluminium H-Sprossenprofil mit thermischer Trennung, 3-teilig mit abnehmbarer Decksprosse, zur vertikalen Unterbrechung und Strukturierung von Wandverglasungen, einzusetzen in alle Fuß- und Rahmenprofile ohne Ausklinkungen.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.2.5Aluminium Flachsoganker
Aluminium Flachsoganker

Aluminium Flachsoganker zur gleitenden Halterung der Lichtbauelemente an der innenseitigen Sogankernut mit den Querriegeln der Hinterkonstruktion, bei fortlaufender wirtschaftlichen Montage von außen, zwei Längen in Abhängigkeit von den Windlasten

Passende Paneele:

5.3.1Einseitige Dachverglasung 10° bis 90°
Einseitige Dachverglasung 10° bis 90°

Thermocryl-Lichtbauelemente in 60 mm Stärke mit Wärmedurchgangskoeffizienten bis 1,0 W/m²K eignen sich für Shed- und Pultdachverglasungen im Neubau oder zur Sanierung alter Drahtglasflächen. Sie verschaffen größeren Gebäuden ein gleichmäßiges und blendfreies Tageslicht, wenn die Verglasung zum Norden orientiert ist. Wird altes Drahtglas durch Lichtbauelemente ersetzt, nimmt man Gewicht vom Dach, das man für weitere Isoliermaßnahmen oder Einbau von Solaranlagen auf der Dachfläche ersetzen kann, ohne die Gesamtbelastung des Daches zu erhöhen.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.3.2Shedverglasung mit thermisch getrennten Rahmenprofilen
Shedverglasung mit thermisch getrennten Rahmenprofilen

Shedverglasung mit seitlichen und oberen Rahmenprofilen in thermisch getrennter Ausführung zum wärmebrückenfreien Anschluss an die Unterkonstruktion sowie Fußprofilen mit perfekter Entwässerung auf die Dachhaut.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.3.3Satteldachverglasung
Satteldachverglasung

Satteldachverglasungen mit vorzugsweise opal lichtstreuenden Thermocryl Lichtbauelementen zur gleichmäßigen Ausleuchtung von Gebäuden. Thermocryl Lichtpaneele der Brandklasse schwer entflammbar B-s1 d 0 nicht brennend abtropfend können als ausschmelzbare Öffnungen bei Temperaturen < 300°C zum Wärmeabzug angesetzt werden. Thermocryl-Lichtbauelemente erfüllen unter bestimmten Bedingungen die Anforderungen an die Durchsturzsicherheit und sind hagelsicher.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.3.4H-Sprosse (thermisch getrennt)
H-Sprosse (thermisch getrennt)

Aluminium H-Sprossenprofil mit thermischer Trennung, 3-teilig mit abnehmbarer Decksprosse, zur vertikalen Unterbrechung und Strukturierung von Wandverglasungen, einzusetzen in alle Fuß- und Rahmenprofile ohne Ausklinkungen.

Passende Paneele:

Download PDF Download JPG Download DWG
5.3.5Aluminium Flachsoganker
Aluminium Flachsoganker

Aluminium Flachsoganker zur gleitenden Halterung der Lichtbauelemente an der innenseitigen Sogankernut mit den Querriegeln der Hinterkonstruktion, bei fortlaufender wirtschaftlichen Montage von außen, zwei Längen in Abhängigkeit von den Windlasten

Passende Paneele:

5.4Dachklappen

5.4.1Lüftungs-Dachklappe
Lüftungs-Dachklappe

Dachklappe zur täglichen Lüftung aus Aluminium-Hohlkammerprofilen pressblank (pulverbeschichtet nach RAL), Abdichtung durch EPDM-Hohlkammerdichtung zwischen Grundrahmen und Klappe, Gelenke aus Edelstahl oben angeschlagen, Quertraversen zur Aufnahme der Öffnungsbetätigung:

  • Spindelmotor 230 V, 300 mm (500 mm) Hub
  • Pneumatikzylinder ... mm Hub,
  • Breite ... mm x Höhe ... mm (max. 2.500 x 2.500 mm)

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.1.1Lüftungs-Dachklappe (wärmegedämmt)
Lüftungs-Dachklappe (wärmegedämmt)

RWA-Dachklappe aus Aluminium-Hohlkammerprofilen wärmegedämmt

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.2RWA Dachklappe
RWA Dachklappe

RWA-Dachklappe aus Aluminium-Hohlkammerprofilen pressblank (pulverbeschichtet nach RAL), Abdichtung durch EPDM-Hohlkammerdichtung zwischen Grundrahmen und Klappe, Gelenke aus Edelstahl unten angeschlagen, Quertraversen zur Aufnahme der Öffnungszylinder, Thermoauslösung 68° C und CO2 Patrone

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.2.1RWA Dachklappe (wärmegedämmt)
RWA Dachklappe (wärmegedämmt)

RWA-Dachklappe wärmegedämmt

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.3RWA-Dachklappe in H-Profilen
RWA-Dachklappe in H-Profilen

RWA-Dachklappe für Verglasungshöhen > 2 500 mm, Lagerung in thermisch getrennten H-Profilen, aus Aluminium-Hohlkammerprofilen

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.4RWA Doppelklappe zum Rauchabzug
RWA Doppelklappe zum Rauchabzug

RWA Doppelklappe zum Rauchabzug und zur täglichen Lüftung, Betätigung pneumatisch oder motorisch 24 V.

5.4.5RWA – und Lüftungsjalousie
RWA – und Lüftungsjalousie

RWA – und Lüftungsjalousie, Betätigung pneumatisch oder motorisch 24 V.

5.4.4RWA Doppelklappe zum Rauchabzug
RWA Doppelklappe zum Rauchabzug

RWA Doppelklappe zum Rauchabzug und zur täglichen Lüftung, Betätigung pneumatisch oder motorisch 24 V.

5.4.5RWA – und Lüftungsjalousie
RWA – und Lüftungsjalousie

RWA – und Lüftungsjalousie, Betätigung pneumatisch oder motorisch 24 V.

5.4.1Lüftungs-Dachklappe
Lüftungs-Dachklappe

Dachklappe zur täglichen Lüftung aus Aluminium-Hohlkammerprofilen pressblank (pulverbeschichtet nach RAL), Abdichtung durch EPDM-Hohlkammerdichtung zwischen Grundrahmen und Klappe, Gelenke aus Edelstahl oben angeschlagen, Quertraversen zur Aufnahme der Öffnungsbetätigung:

  • Spindelmotor 230 V, 300 mm (500 mm) Hub
  • Pneumatikzylinder ... mm Hub,
  • Breite ... mm x Höhe ... mm (max. 2.500 x 2.500 mm)

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.1.1Lüftungs-Dachklappe (wärmegedämmt)
Lüftungs-Dachklappe (wärmegedämmt)

RWA-Dachklappe aus Aluminium-Hohlkammerprofilen wärmegedämmt

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.2RWA Dachklappe
RWA Dachklappe

RWA-Dachklappe aus Aluminium-Hohlkammerprofilen pressblank (pulverbeschichtet nach RAL), Abdichtung durch EPDM-Hohlkammerdichtung zwischen Grundrahmen und Klappe, Gelenke aus Edelstahl unten angeschlagen, Quertraversen zur Aufnahme der Öffnungszylinder, Thermoauslösung 68° C und CO2 Patrone

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.2.1RWA Dachklappe (wärmegedämmt)
RWA Dachklappe (wärmegedämmt)

RWA-Dachklappe wärmegedämmt

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.3RWA-Dachklappe in H-Profilen
RWA-Dachklappe in H-Profilen

RWA-Dachklappe für Verglasungshöhen > 2 500 mm, Lagerung in thermisch getrennten H-Profilen, aus Aluminium-Hohlkammerprofilen

Download PDF Download JPG Download DWG
5.4.4RWA Doppelklappe zum Rauchabzug
RWA Doppelklappe zum Rauchabzug

RWA Doppelklappe zum Rauchabzug und zur täglichen Lüftung, Betätigung pneumatisch oder motorisch 24 V.

5.4.5RWA – und Lüftungsjalousie
RWA – und Lüftungsjalousie

RWA – und Lüftungsjalousie, Betätigung pneumatisch oder motorisch 24 V.

© Copyright 2022 Thermocryl Tageslichttechnik GmbH. All Rights Reserved

Made with by Real Movement Analytics GmbH