Heizkosten dramatisch senken

Altes Drahtglas in Dach- und Wandlichtbändern von Industrie- und Lagerhallen führt zu Energieverlusten und hohen Heizkosten. Die schlechten Wärmeisolierwerte (zumeist U = 5,9 W/m²K) lassen sich wirtschaftlich am besten durch eine Sanierung der Flächen mit sprossenlos montierten Thermocryl-Lichtbauelementen (bis U = 0,70 W/m²K) verbessern.

Die alten, häufig schadhaften Gläser werden ersetzt durch Lichtpaneele aus Polycarbonat, die zusammen mit den zum System gehörenden Einfassprofilen auch Undichtigkeiten und Fugen schließen, durch die kalte Luft in das Gebäude fließt.

Die aktuelle EnEV 2022 gibt realistische Daten zur Bemessung der Heizenergieverluste während der Heizperiode vor.

Auf dieser Grundlage führt die Sanierung alter Drahtglasflächen bei einem derzeit realistischen Energiepreis von 0,12 €/kWh zu einer Heizkostenersparnis von 36,00 €/m² Glasfläche pro Jahr.

Förderprogramme der öffentlichen Hand gewähren unter den üblichen Förderungsbedingungen Zuschüsse von 15 % der Investitionskosten, so dass sich Sanierungsmaßnahmen mit Thermocryl- Lichtbauelementen zumeist innerhalb von 3 Jahren amortisieren. Ein weiterer positiver wirtschaftlicher Nebeneffekt stellt sich ein, wenn zusätzlich Investitionen in neue Heizwärmeerzeugung vorgenommen werden. Die Auslegung der neuen Aggregate und damit auch der Investitionsumfang auf diesem Gebiet können durch den geringeren Heizwärmebedarf deutlich reduziert werden.

Drahtglassanierungen Vorher
Drahtglassanierungen Nachher

Jetzt unverbindlich anfragen

Wollen Sie auch Heizkosten sparen indem Sie Ihre Industrie- und Lagerhallen sanieren? - Dann kontaktieren Sie uns
Ihr Ansprechpartner: Herr Christoph Meyer
0172 / 72 79 727
cmeyer@thermocryl.net

Passende Paneele und Konstruktionen

Die passenden Polycarbonat-Paneele und Sprossenkonstruktionen finden Sie unter:

© Copyright 2022 Thermocryl Tageslichttechnik GmbH. All Rights Reserved

Made with by Real Movement Analytics GmbH